HEP Ausbildung
HEP Ausbildung
HEP Ausbildung
Berufsbild

HeilerziehungspflegerInnen sind Fachkräfte für Teilhabe, Bildung und Pflege. Ihr Aufgabenfeld umfasst Assistenz, Beratung, Begleitung, Pflege und Bildung von Menschen mit Unterstützungsbedarf.

Die Arbeitsfelder des Heilerziehungspflegers umfassen:

  • Sämtliche Wohnformen der Eingliederungshilfe
  • Förder- und Tagesstätten
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM)
  • Psychiatrische Sondereinrichtungen
  • Berufsbildungs- und Berufsförderwerke
  • integrativen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Wesentliche Ziele heilerziehungspflegerischen Handelns sind:

  • größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • die Entfaltung der Individualität des Menschen mit Unterstützungsbedarf
  • eine sinnerfüllte Lebensgestaltung zu sichern.

Der Beruf der Heilerziehungspflege ist abwechslungsreich, vielseitig und verknüpft unterschiedliche Lebensbereiche miteinander. Damit verbunden ist, neben der Aneignung von Fachwissen, auch ein hoher Anspruch an sozialen Kompetenzen, die in der Verknüpfung von theoretischen und künstlerischen Unterricht und den Lernerfahrungen im Praxisfeld erworben werden.

Neugierig geworden?

Neuigkeiten